05_12_14

Flint vom Freudenberg

HD:A/A, ED: 0/0, beidseitig hörend,
Reinerbig Schwarz, Lemonfrei

_mw70714

Kallisto Straciatella

HD:A/A, ED:0/0, beidseitig hörend
Reinerbig Schwarz, Lemonfrei

Für Sioux nächsten Wurf habe ich mir lange Gedanken gemacht und mir verschiedene Rüden angesehen. Ich wollte einen Rüden, der sie hervorragend ausgleicht und sie optimal ergänzt. Einfach habe ich es mir nicht gemacht und ich war hin- und hergerissen, aber nun habe ich mich entschieden und ich bin mit meiner Wahl sehr zufrieden. Flint soll der Glückliche werden! Der dynamische, sehr verspielte, charmante und stets gut gelaunte Flint ist ein Sohn von meinem unvergesslichen Kani, ich verfolge seine Entwicklung schon seit seiner Geburt und bin von seinem Wesen begeistert.

Er ist freundlich, verspielt, arbeitsfreudig, sensibel, gelassen und ruhig im Umgang. Er versteht sich mit allen Artgenossen und ist ein sehr offener und ehrlicher Rüde. Menschen ist er freundlich gesinnt, bleibt aber reserviert, er ist sehr auf seine Bezugsperson fixiert und hat einen guten Gehorsam. In neuen Situationen bleibt er gelassen, auch mit stressigen Situationen wie Zug fahren oder Menschenansammlungen hat er keine Probleme. Er ist sehr ausdauernd und zieht wie sein Vater mit viel Freude den Saccowagen, er ist für jeden Sport zu haben, er bleibt konzentriert und motiviert.

Flint vereint eine interessante Kombination an Ahnen was ihn züchterisch sehr spannend macht. Sein Vater gehörte 12 Jahre zu meinem Leben, ein einmaliger Hund mit vielen Vorzügen, seine Mutter bringt mehr Substanz mit, was Flint sehr ausgewogen in den Proportionen macht. Zwei Platten schmücken Flint`s Kopf wie man unschwer erkennen kann, in diversen Vereinen ist die Zucht mit Plattenhunden nicht erlaubt da es den Schönheitsidealen mancher Menschen wohl nicht entspricht, dies spielt mir selbstverständlich keine Rolle, im Gegenteil, ich finde es äusserst schick, vor allem im Hinblick dessen, dass Studien erwiesen haben, dass Dalmatiner mit Platten weniger zur Taubheit neigen. Flint passt in vielerlei Hinsicht optimal zu meiner Sioux. Ich bin auch sehr überzeugt von der Linie von Kani und setzte von daher nur zu gerne einen Sohn von ihm ein.

Sioux hatte bereits zwei Würfe die sie mit viel Führsorge und Hingabe grossgezogen hat, sie ist eine instinktsichere, liebevoller Mutter die viel Spass an der Aufzucht ihrer Welpen hat. Sioux bringt ebenfalls ein sonniges liebes Gemüt mit, ist freundlich, offen und aufgeschlossen. Sie ist temperamentvoll und zeigt bei der Arbeit viel Freude, auch sie apportiert sehr gerne und ist immer zum Spielen aufgelegt. Im Alltag ist Sioux eine angenehme Partnerin, sie hat keinerlei Probleme mit grossen Menschenmengen oder Stadtstress und bleibt stets freundlich. Sioux hat ein intaktes Sozialverhalten, Hunde begegnet sie freundlich, meist interessiert sie sich aber eher weniger für fremde Hunde und bleibt bei mir. Bei Hunden, die sie kennt ist sie eine liebe, freundliche Spielpartnerin und ist Menschen vor allem Kinder gegenüber immer freundlich gestimmt, bei Kindern blüht ihr Mamaherz förmlich auf, sie ist sehr liebevoll und tolerant. 
Beide Elterntiere sind aktive Sporthunde, die Welpen werden also dementsprechend auch aktive Hunde sein. Dalmatiner sind Laufhunde, damit sie freundliche und ruhige Partner werden, brauchen sie dementsprechend viel Auslauf.
Aus diesem Wurf erwarte ich deshalb sehr spiel- und arbeitsfreudige Hunde, die angenehm zu halten sind und optimale Familienhunde abgeben. Hunde mit viel Substanz aber dennoch eleganter Laufhunde gerechter Eleganz.

WELPENBLOG

Scroll to Top