17.06.2016
Tag 1

Jenna wurde heute von Reilly gedeckt. Der Deckakt verlief für das, dass beide noch unerfahren waren, sehr gut. Mein Mädel hat das ganz gut gemacht auch, wenn sie das ganze sehr Lautstark zelebriert hat, Nun sind wir unendlich gespannt, ob die süsse sanfte Jenna auch Babys in sich trägt. Vier Wochen müssen wir uns gedulden, dann fahren wir zum Ultraschall. Natürlich berichten wir wöchentlich wie Jenna sich verändert, wenn sich den etwas tut. Wir starten mit einem Gewicht von 23kg.

24.06.2016
Tag 7

Nach dem Deckakt mit Reilly stand Jenna noch ganz kurz, danach hat sie nicht mehr wirklich geblutet und die Läufigkeit war kein Thema mehr. Viel hat sich sonst nicht getan, sie schläft viel, aber Jenna ist Zuhause generell eine faule Socke 🙂 Ein wenig verfressen ist sie auch und dabei rotzfrech, normalerweise klaut Jenna rein gar nix, gestern wollte sie mir aber ein Raffello aus der Hand wegfressen....vorzeichen oder einfach nur extrem frech....wir werden es sehen.

01.07.2016
Tag 14

Rein äusserlich sieht man Jenna natürlich noch nichts an, das kommt erst noch. Sonst ist Jenna vor allem Auffällig, weil sie sehr verschlafen ist. Wenn es gerade nichts zu essen gibt, schläft sie. Auch draussen ist sie nicht mehr ganz so aktiv wie sonst. Sie ist auch sehr verfressen, das kann aber auch an ihrer Vorliebe an Essen liegen. Es bleibt also spannend. In zwei Wochen fahren wir zum Ultraschall, dann wissen wir es sicher. In der Zwischenzeit kuschelt Jenna weiterhin mit Katzenfreundin Peekaboo.

08.07.2016
Tag 21

Nun sind wir drei Wochen schwanger, wenn es denn so ist, noch kann ich nicht mit Gewissheit sagen es wirklich Insassen in Jenna gibt. Auf jeden Fall hat sie sich schon verändert, sie ist sanfter, verschmuster und anhänglicher. Ihr Fressverhalten hat sich allerdings normalisiert, sie ist nicht mehr so gierig, so hat diese Woche aber auch überall etwas zu mampfen bekommen.....Schwangerschafts-Bonus.

Aufgrund dessen hat sie auch ein bissl zugenommen....Ich konnte diese Woche auch zweimal Ausfluss bei ihr erkennen, was ein gutes Zeichen ist. Ab jetzt kann das Bäuchlein wachsen, es bleibt spannend, nächsten Freitag werden wir dann aber vollends erlöst. Wir fahren ins TEZET nach Mühlheim und schauen ganz genau was in Jennas Bäuchlein abgeht.

15.07.2016
Tag 28

Wir haben es ja alle eigentlich schon gewusst, dass unser alles geliebte Jennatier schwanger sein MUSS, so sehr wie sie sich geändert hat, heute aber wurde es amtlich. Beim Ultraschall war schon nach kurzem Blick klar, dass wir in freudiger Erwartung sind. Es wird so wie es aussieht ein grosser Wurf, es war ein rechtes Gedränge in ihrem Bäuchlein zu sehen. Nun heisst es noch 5 Wochen warten, bis die Bombe platzt. Ich mache am Weekend noch einen Blog für die D-chen, damit ihr auch alle mit bekommt was bei uns so abgeht 🙂  

22.07.2016
Tag 35

Wieder eine Woche rum und nun sieht man ganz klar das unsere Jenna Mama wird. Ihr Bauch wächst täglich und sie hat bereits schon eine ansehnliche Kugel. Es geht ihr super, sie ist faul und seeeehr verfressen. Sie wird nach Strich und Faden verwöhnt und geniesst das unheimlich. Sie bekommt nun auch ein wenig mehr Futter und ein paar Zusätze, es soll ihr ja gut gehen, unserer Mama!!

29.07.2016
Tag 42

Die Zeit vergeht wie im Flug und Jenna wird immer runder. Ihre sportliche Figur ist dahin, sie bewegt sich wie ein Schiff und ist echt unendlich faul. Sie geniesst unsere Spaziergänge immer noch sehr, aber sie nimmt es wirklich sehr gemütlich. Sie ist seeehr ruhig und gelassen, gut das ist Jenna sowieso aber nun noch mehr. Sie wird unendlich verwöhnt und darf ständig bei mir sein, ich glaube, das geniesst sie sehr.

Ich habe das Gefühl, dass sie genau weiss was in ihr vorgeht und sie ist so mächtig stolz auf ihren dicken Bauch! Sie wirkt mit sich und der Welt zufrieden. Ich hoffe dass meine kleine Maus auch die Geburt so cool meistert, Jenna ist nämlich ein bisschen sehr doll schmerzempfindlich und sensibel 😉 Für die Welpen haben wir schon ein paar Dinge vorbereitet auch für die Geburt, aber wir nehmen es sehr gelassen, ist ja schliesslich nicht unser erstes Mal. Im Laufe dieser Woche werde ich Jenna die Wurfkiste vorstellen, mal sehen wie sie sie annimmt.

05.08.2016
Tag 49

Nun sind es noch 2 Wochen, obwohl ich nicht denke, das Jenna sich an diese Vorschriften hält 😉 Ihr Bauch wächst täglich und eigentlich schläft oder frisst sie nur noch. Sie ist enorm pflegmatisch und es stört sie überhaupt nicht. Da ich viel unterwegs bin, ist sie auch immer mit dabei, so kann sie überall verwöhnt werden, was Ihr gut gefällt.

Isa, die Besitzerin vom Papa Reilly hat uns diese Woche auch noch ganz viele Welpenbänder gestrickt!! Suuuper lieb von ihr!! Daaaaaaanke!!! Nun ist eigentlich alles vorbereitet für den Wurf! Gestern durfte Jenna dann noch mit ihrem Lieblingsfreund Oli auf die Piste gehen....dies hat sie enorm genossen, weil es dann immer gaanz viel zu fressen gibt 🙂 Daaanke auch an Oli der sich immer sooo liebevoll um mein Mädel kümmert!!

Wie man sieht ist Jenna wunderbar umsorgt von vielen lieben Menschen, es geht ihr fast zu gut! Ach ja, beim Besuch im Fressnapf wo Jenna ganz viele Hundekekse gekauft hat, haben wir gleich noch nachgesehen wie schwer sie ist. 27kg Kampfgewicht hat sie....das heisst 4kg + bis jetzt!

12.08.2016
Tag 56

Jenna geht es super...sie ist noch dicker geworden und hat 2kg zugenommen. Nun wiegt sie 29kg. Wir sind auf den Wurf vorbereitet, alles steht. Die Wurfkiste hat sie gut angenommen und sie buddelt auch immer wieder mal darin. Bis jetzt wirkt sie sehr ruhig und gelassen..ich bin gespannt wie sie die Geburt meistert. Mein Mädel ist nämlich sehr schmerzempfindlich. Naja ab Montag kann es rein theoretisch losgehen.....ihr werdet alle auf dem Laufenden gehalten. Sobald sich was tut, melde ich mich.....Ich freu mich schon tierisch auf die Monster!

16.08.2016
Tag 60

Jenna ist nun ein bisschen unruhiger, sie bereitet sich vor und ihr ist mit ihrem dicken Bauch auch nicht mehr wohl. Das warme Wetter, was für uns schön ist, ist für sie ein wenig mühsam. Sie sucht den Schatten und liegt eigentlich nur rum. Ich denke allzu lange müssen wir auf unsere D-chens nicht mehr warten.

Scroll to Top